Geschäftliche Wurzeln

Historie der SEAC Group

Die SEAC Group wurde 2018 gegründet. Doch die Geschichte dahinter reicht deutlich weiter zurück – und ist damit Basis für die heutige Finanzstärke und Kompetenz.

Sie begann 2004 mit der Entstehung der Amatec, die zunächst als Montagebetrieb für industrielle Produktionsanlagen international im Einsatz war und 2008, eher zufällig, einen ersten Auftrag für die Installation einer PV-Dachanlage erhielt. Diesem folgte als großer Meilenstein in Sachen Erneuerbarer Energien der Bau eines 12 MW Solarparks in Südfrankreich – und ein neues Geschäftsfeld war geboren.

Schon 2010 wurden im Schnitt 170 MW Anlagenkapazität pro Jahr errichtet, das Leistungsspektrum in den Folgejahren sukzessive zum EPC erweitert. Niederlassungen in Ungarn, Portugal, der Türkei, den USA und Chile kamen hinzu.

Ab 2016 konzentrierte sich die Amatec dann wiederum verstärkt auf den heimischen Markt und wurde 2018 schlussendlich an einen börsennotierten Konzern veräußert.

Mit der SEAC Group besteht das Herzstück der damaligen Erfolgsgeschichte fort – in deutlich kleinerer Dimension, aber mit dem gleichen Spirit in Person von Gründer Abdelilah Zaafarane.